DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Webangebot. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig und wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bzw. Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung.

 

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website bzw. unseres Online-Angebots unter  http://refugeelawcliniccologne.com. Unter personenbezogenen Daten sind alle Daten zu verstehen, die auf Sie persönliche beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

 

Verantwortlicher: Refugee Law Clinic Cologne e.V.,  Bernhard-Feilchenfeld-Straße 9
50969 Köln, vertreten durch den Vorstand: Annika Fischer-Uebler (1. Vorsitzende), Greta Klüppelholz (2. Vorsitzende) und Thomas Sendke (Kassenwart), Email: info@lawcliniccologne.com, Telefon: 0221-16826168.

Der Datenschutzbeauftragte der Refugee Law Clinic Cologne e.V. ist Herr Rechtsanwalt Philip Schweers, erreichbar unter datenschutz@lawcliniccologne.com

 

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch unserer Website

 

Beim Aufrufen unserer Website  http://refugeelawcliniccologne.com werden durch Ihren Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden sodann temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Die nachfolgenden Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

 

IP-Adresse des anfragenden Rechners,

Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Website,

Name und URL der jeweils abgerufenen Datei,

Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

der verwendete Browser und ggf. das Betriebssystem des anfragenden Rechners sowie der Name des Access-Providers.

Die genannten Daten werden für folgende Zwecke verarbeitet:

 

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

zu weiteren administrativen Zwecken.

Diese Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zulässig. Unser erforderliches berechtigtes Interesse folgt aus den benannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir erheben die benannten Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen.

 

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

 

Unter http://refugeelawcliniccologne.com/kontakt/ haben Sie die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten. Hierfür gibt es ein Kontaktformular. Zur Nutzung ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Dies ist erforderlich, damit wir wissen, von wem die eingegangene Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

 

Die diesbezügliche Datenverarbeitung ist aufgrund der freiwillig erteilten Einwilligung zulässig, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

 

Die im Rahmen der Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht.

 

c) Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur in den nachfolgenden Fällen an Dritte weiter:

 

Wenn Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO die ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

wenn die Weitergabe der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und zudem kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

sofern für die Weitergabe der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht und

wenn die Weitergabe der personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Ihre Rechte

Sie haben die nachfolgenden Rechte:

 

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über:

die Verarbeitungszwecke,

die Kategorien der personenbezogenen Daten,

die Kategorien von Empfängern, gegenüber welchen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden,

die geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten,

das Bestehen eines Rechts auf Löschung, Berichtigung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten oder auf Widerspruch,

das Bestehen eines Beschwerderechts,

die Herkunft ihrer personenbezogenen Daten (sofern diese nicht von uns erhoben wurden) und

über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und evtl. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung der bei uns von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, Art. 16 DSGVO;

die Löschung der bei uns von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist), Art. 17 DSGVO;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (soweit die Richtigkeit der personenbezogenen Daten Ihrerseits bestritten wird und die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben);

die Ihrerseits bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten / die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, Art. 20 DSGVO;

eine etwaige erteilte Einwilligung jederzeit (gegenüber uns) zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Ein Widerruf zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, nicht mehr fortführen dürfen und

sich bei einer Aufsichtsbehörde über uns zu beschweren, Art. 77 DSGVO. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden. Die für uns zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist: LDI – Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

Widerspruchsrecht

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) haben Sie aus Art. 21 DSGVO das Recht. Gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Ein solcher Widerspruch setzt jedoch Gründe voraus, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder dass sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richten. Im zuletzt genannten Fall haben Sie ein allgemeines Widerspruchsrecht. Dies bedeutet, dass dieses Recht ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz(at)lawcliniccologne.com. 

 

Datensicherheit

Im Übrigen bedienen wir uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder unbefugten Zugriff zu schützen. Die hierzu verwendeten Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend aktualisiert.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

 

Durch z.B. eine etwaige Weiterentwicklung unserer Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

 

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann auf unserer Website unter https://www.refugeelawcliniccologne.com/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und / oder ausgedruckt werden.

Hinweise zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland limited. Wenn der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Google Analytics Datenverarbeitung durch Google LLC. Google LLC und Google Ireland Limited werden nachfolgend "Google" genannt. Bei der Verwendung von Google Analytics wird die Datenverarbeitung technisch durch Jimdo erbracht. Insoweit wird hiermit auf die Datenschutzhinweise von Jimdo verwiesen. Die Jimdo GmbH (Jimdo GmbH, Stresemannstrasse 375, 22761 Hamburg Datenschutz@jimdo.com) sowie der Betreiber dieser Website tragen eine gemeinsam Verantwortung für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit Google Analytics auf dieser Website.


Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem verwendeten Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Seitenbesucher ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.


Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Im Auftrag von Jimdo und dem Seitenbetreiber wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen Jimdo und dem Seitenbetreiber gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte, die durch die Bereitstellung der Statistikfunktionen von Jimdo ermöglicht wird. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.


Google ist nach dem sog. Privacy Shield zertifiziert (Listeneintrag hier) und gewährleistet auf dieser Basis ein angemessenes Datenschutzniveau. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.


Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.


Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.


Wenn Link geklickt: Der Seitenbesucher hat der Erfassung von Daten mittels Google Analytics auf dieser Webseite widersprochen.


Nähere Informationen zu den Google Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden sich unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.


Gemäß der einschlägigen Gesetzgebung und der DSGVO hat Seitenbesucher in Bezug auf seine personenbezogenen Daten, die über diese Google Analytics Datenverarbeitung verarbeitet werden, bestimmte Rechte. Insbesondere hat er ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenübertragbarkeit bzw. Löschung seiner Daten und ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Der Seitenbesucher hat bezüglich bestimmter Verarbeitungen seiner Daten auch das Recht auf Widerspruch. Zur Wahrnehmung dieser Betroffenenrechte bezüglich der Google Analytics Datenverarbeitung auf dieser Seite, kann sich ein Betroffener(Seitenbesucher) jederzeit an Jimdo(Jimdo GmbH datenschutz@jimdo.com) oder den Seitenbetreiber wenden.